Kindergarten Sonnenblume Hockenheim

Leichte Sprache

Hier kommen Sie zu dieser Internet-Seite in Leichter Sprache

 

 


 

 

Der "Integrative Kindergarten Sonnenblume" in Hockenheim bietet seit Oktober 2003 Platz für 88 Kinder. Unter seinem Dach betreut das Kiga-Team im Rahmen einer Intensivkooperation von "Allgemeinem Kindergarten" und "Schulkindergarten für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf" Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt.

Im "Schulkindergarten" werden bis zu 32 Kinder mit erhöhtem Förderbedarf aufgenommen. Dies sind beispielsweise Kinder mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen oder Behinderungen, sowie Kinder mit ungeklärten Entwicklungsrückständen oder chronischen Erkrankungen. Der Schulkindergarten ist zuständig für die Stadt Hockenheim sowie die Gemeinden Altlußheim, Neulußheim und Reilingen. Für Kinder des Schulkindergartens steht ein kostenloser Fahrdienst zur Verfügung.

Im "Allgemeinen Kindergarten" finden maximal 56 Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet Hockenheim Platz. Die Kinder erleben den Kindergartenalltag in vier integrativ arbeitenden Gruppen mit jeweils 18 Kindern und zwei Kleingruppen mit jeweils acht Kindern. Gemeinsames Mittagessen, gruppenübergreifende Projekte und Angebote ermöglichen den Kindern - immer unter Berücksichtigung ihrer individuellen Fähigkeiten - gemeinsames (Er-)Leben und Lernen.

Die Kinder werden von interdisziplinären Teams - bestehend aus Erzieherinnen, Heilpädagoginnen, Kinderpflegerinnen, im Schulkindergarten ergänzt durch Physiotherapeutinnen, Ergotherapeutinnen, Logopädinnen und Sonderschullehrerinnen - betreut und gefördert.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag  von 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr