Wohnhaus Schwetzingen

Leichte Sprache

Hier kommen Sie zu dieser Internet-Seite in Leichter Sprache

 

 


 

 

Das Wohnhaus in Schwetzingen ist eine offene stationäre Einrichtung mit insgesamt 32 Wohnplätzen, die im Jahre 1991 eröffnet wurde.

In drei Kernwohngruppen leben jeweils neun bis zehn erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung. Um den individuellen Bedürfnissen der Bewohner gerecht zu werden sind Fachkräfte des Hauses zu jeder Tages- und Nachtzeit anwesend.
Eine Kleinwohngruppe im Dachgeschoß ist mit drei Wohnplätzen ausgestattet, in denen Bewohner mit einem relativ geringen Assistenzbedarf leben. Um den Bedürfnissen dieser Bewohner gerecht zu werden, erhalten sie stundenweise Unterstützung und können sich bei Bedarf an die Mitarbeiter aus den Kernwohngruppen wenden.
Für Gruppenaktivitäten steht ein großer Gemeinschaftsraum zur Verfügung.