Kindergarten Sonnenblume Hockenheim

Leichte Sprache

Hier kommen Sie zu dieser Internet-Seite in Alltags-Sprache

 

 


 

 

Die beiden Kindergarten-Arten:
In den Kindergarten Sonnenblume Hockenheim gehen Kinder mit Behinderung
und ohne Behinderung zusammen.
Aber sie haben sich in 2 verschiedenen Kindergärten angemeldet.
Im Kindergarten Sonnenblume sind also 2 Kindergärten unter einem Dach.

Kindergartensymbol und Wappen Hockenheim

Die Kinder ohne Behinderung haben sich bei dem Allgemeinen Kindergarten angemeldet.

Symbol Kind

Die Kinder mit Behinderung haben sich bei dem Schul-Kindergarten angemeldet.

Symbol Kind im Rollstuhl

Aber die Kinder gehen alle zusammen in ihre Kindergarten-Gruppen.
Die Aufteilung auf die beiden verschiedenen Kindergärten ist nur auf dem Papier so.
Die Ämter brauchen diese Trennung.
Damit die Kinder mit Behinderung ihre Förderung im Kindergarten bekommen.

Symbol Kind+Symbol Kind im Rollstuhl

Der Schul-Kindergarten nimmt bis zu 32 Kinder auf.
Der Allgemeine Kindergarten nimmt bis zu 56 Kinder auf.

 

Mehr Informationen zum Kindergarten:

•      Die Kinder vom Kindergarten gehen in 4 verschiedene Gruppen.
In jede Gruppe gehen 18 Kinder.

 
 •    Neben den 4 gemischten Kindergarten-Gruppen gibt es auch 2 Klein-Gruppen.
In diese Gruppen gehen nur 8 Kinder.
Diese Kinder haben alle eine Behinderung.
Die Erzieherinnen fördern sie in den Klein-Gruppen besonders.
Das Ziel ist, dass diese Kinder auch bald in die 4 gemischten Gruppen gehen können.

 verschiedene Kindergesichter

•    Die Kinder können ab ihrem zweiten Lebens-Jahr in den Kindergarten Sonnenblume gehen.

 

ein Mann hält ein kleines Kind im Arm

•    Alle Kinder bekommen ein Mittag-Essen im Kindergarten.

Bild warmes Mittagessen

•    Die Kinder mit einer Behinderung wohnen teilweise weiter weg.
Ein Bus bringt sie zum Kindergarten.
Der Fahr-Dienst ist für diese Kinder kostenlos.

 

Bild Bus vom Fahrdienst

 

Aus diesen Gemeinden kommen Kinder
in den Kindergarten Sonnenblume:


•    Hockenheim
•    Altlußheim
•    Neulußheim
•    Reilingen

 Bild Stadt

 

 

 

Diese Therapie-Angebote gibt es:

•    Physio-Therapie
Das sind Übungen für den Körper.
Wie Sport.
Man nennt sie auch: Kranken-Gymnastik.

 Bild Krankengymnastik

•    Ergo-Therapie
In der Ergo-Therapie übt man Fähigkeiten,
die man im Alltag braucht.
Zum Beispiel:
o    kochen.
o    oder schreiben.
Was man übt ist sehr verschieden.
Es hängt davon ab, was man für sein Leben braucht.

Bild Ergotherapie

•    Logopädie
Das sind Übungen für das Sprechen.
Hier lernt man besser zu sprechen.
Zum Beispiel, wenn man einen Sprach-Fehler hat.
Manche Leute lernen hier auch, besser zu schlucken.

 Bild Logopädie oder Sprachtherapie

 

Das Personal vom Kindergarten Sonnenblume Hockenheim:
Hier arbeiten Erzieherinnen zusammen mit:

 

•    Heil-Pädagoginnen
Sie haben speziell Wissen über Menschen mit einer Behinderung gelernt.


•    Kinder-Pflegerinnen
Sie haben gelernt, wie man Kinder auch medizinisch versorgt und pflegt.


•    Physio-Therapeutinnen
Das sind kranken-Gymnastinnen.
Sie machen bewegungs-Übungen mit den Kindern.


•    Ergo-Therapeutinnen
Sie können Kindern Übungen beibringen, die für den Alltag wichtig sind.


•    Logopädinnen
Sie üben mit Kindern sprechen und schlucken.


•    Sonderschul-Lehrerinnen
Sie können Kinder auf die Schule vorbereiten.
Sie wissen, wie man Kindern gut etwas beibringen kann.

 

 
   
   

Die Öffnungs-Zeiten vom Kindergarten:
Montag: 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Dienstag: 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr

 Bild 8 Uhr- Bild 14 Uhr 30

Freitag: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

 Bild 8 Uhr- Bild 13 Uhr